Artgroupie

 

 

 

 

 

 

Art Groupie
a show by eight artists and editors of Franz the lonely Austrionaut.
Industra Art Brno CZ, 2015
curated by Slavomíra Ondrušová, http://www.magazinex.org
http://franzthelonelyaustrionaut.com

Advertisements

Arbeitsstipendium Steindruck München, Künstlerhaus München 2015
Artist in Residence Munich 2015


Von 7H, 4H, 2H, H, B, 2B, 4B, 6B bis 9B
8-teilige Serie von Zeichnungen und Frottagen, entstanden für das Ausstellungsprojekt »Ästhetik des Mangels« im ORF Funkhaus, Dornbirn, Vorarlberg, 2014

From 7H, 4H, 2H, H, B, 2B, 4B, 6B until 9B
Drawings and frottage of traditional mountain huts, group show »The aesthetic of defect« 2014

Himmel über R und S
Baugerüst-Plane, Holz, 2014

Sky above R and S
Scaffolding-tarp, wood, 2014

 

 

 

Cockenzie Power Station
Offset-lithography, a series of prints which combine and confront different details of various industrial buildings of Leith and the surrounding area of Edinburgh, 2013

Scope
Lithographie, Papier, Holz, 2012 (Diplomausstellung)
Scope: (Wortdefintion)
– the range of one‘s perception, thoughts, or action
– a viewing instrument (such as a periscope, microscope, telescope)
– range of view, perception, or grasp; outlook
informal (slang); to look at or examine carefully – scope out.
Scope – an area in which something acts or operates or has power or control
– a magnifier (Lupe) of images of distant objects.

Scope ist der Versuch örtlich von einander getrennte gleiche Strukturen nebeneinander zu zeigen und durch die Form der Präsentation in der Ebene, einen wechselnden Blick und den gleichzeitigen Blick aus der Nähe und Ferne zu erzeugen. Diese Überlegungen basieren auf der Beobachtung und Wahrnehmung von Architektur in Landschaften.
Die unterschiedlichen Formen von menschlicher Besiedelung schaffen verschiedene Anordnungen und Verdichtungen von Strukturen. Diese sind sichtbare Teile von Landschaften. Unterschiedliche Ausformungen und Verdichtungen von architektonischen Strukturen sind Zeichen eines bestimmten Denkens und Sehens zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort. Die Beobachtung und Dokumentation des in der Architektur häufigen Phänomens der Wiederholung und Reproduktion von Gleichem. Die Konzentration auf eine exemplarische Struktur. In der Aneignung dieses beobachteten Prozesses entstehen Bilder, die den gleichen Typus einer Gebäudefassade zeigen, der an verschiedenen Orten gleichzeitig existiert. Die oberflächliche Struktur dieser Fassade wird in der Zeichnung konzentriert dargestellt und durch die Drucktechnik Lithografie reproduziert.
Die Fassadenstruktur existiert in der Realität in verschiedenen Variationen, Konstellationen und Verdichtungen. Analog dazu existieren die einzelnen Bilder in verschiedenen Farben, Größen und Papieren. Die Bilder werden zu Bausteinen, indem sie auf einer knapp über dem Boden liegenden Plattform, aufgelegt werden. Das entstehende Gesamtbild befindet sich am Boden. Horizontal. Man kann und soll es umgehen um die entstehenden unterschiedlichen Perspektiven und die folgende Veränderung der Bildoberfläche wahrzunehmen.

Ein Blick aus der Nähe und Ferne.

Scope
Lithography, paper, wood, 2012 (degree show)